Suchbutton

Bietet die ABIKW einen Reinigungsservice für die Biotonnen an?

Ihre Kundenberater informieren.

Für den Fall, dass Ihre Biotonne nicht mehr Ihren Ansprüchen an einen hygienischen Abfallbehälter entspricht, bitte wir Sie, das Probelm selbst in die Hand zu nehmen, sprich, die Biotonne selber zu reinigen.

Die ABIKW bietet keine Biotonnenreinigung an.

 

Hier einige Tipps dazu ...

  • Die Biotonne immer an einem kühlen und schattigen Platz aufstellen. Im Winter unbedingt einen frostfreien Aufstellort nutzen.

  • Ist die Biotonne sehr verschmutzt empfiehlt es sich, sie mit dem Gartenschlauch kräftig auszuspülen und vor Neubefüllung trocknen zu lassen. Zum Beispiel so, wie es der Nutzer der drei Biotonnen auf dem Foto gemacht hat ... so läuft das Wasser wunderbar aus den Tonnen.

  • Bei trockenem und warmen Wetter kann es auch ausreichen, die Biotonne nach der Leerung offen stehen zu lassen, damit sie austrocknen kann.

  • Bevor wieder Bioabfälle in die Biotonne kommen, ein passendes Stück Wellpappekarton auf ihren Boden legen.  Die später entstehenden Sickersäfte werden dadurch aufgenommen und der Inhalt rutscht viel besser aus der Tonne. Und im Winter friert der feuchte Biotonneninhalt nicht so schnell fest.

  • Zusätzlich hilft ein handvoll gelöschter Kalk, Gesteinsmehl oder Tonmehl, vor allem in der warmen Jahreszeit gelegentlich über die Abfälle gestreut, gegen Gerüche, Insekten oder Maden.

  • Im Handel, v. a. in Bau- und Gartenmärkte, gibt es auch spezielles Biotonnenpulver gegen Maden und Gerüche.

 

 

zurück zur Übersicht

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.